Feinmechanikerdrehbank "Lorch LAN"

mit Frässupport und Teileinrichtung

Diese Lorch Feinmechanikerdrehbank "Modell LAN" ist Baujahr 1945.
Sie ist mit einem Frässupport und einer Teileinrichung am Spindelstock ausgerüstet.
Der Indexstift der Teileinrichtung wird rückseitig ins Maschinenbett eingeführt und per Klemmhebel gekontert. Diese spezielle Bohrung habe ich an keiner meiner anderen Lorch 10mm Drehmaschinen gesehen?

Das Baujahr ist lt. Maschinenbett 1945. Die Gleitlager und die Scalenringe sind nicht aus Messing, wohl aufgrund der Kriegsbeschränkungen.

Bett, Spindelstock, Reitstock und Kreuzsupport sind nummerngleich.

40 LorchLAN

40 LorchLAN 1

40 LorchLAN 2

40 LorchLAN 3